Markenüberwachung: Lohnt sich das?

Vielen Dank Legalbase, für das zur Verfügung stellen des Artikels.

Die Marke ist eingetragen, die Rechte somit geschützt. Zeit sich zurückzulehnen. Nicht wirklich. Nach erfolgreicher Eintragung empfiehlt es sich, die Marke weiter zu überwachen.


Markenüberwachung spart Geld

Kunden identifizieren Produkte und Unternehmen über eine Marke. Wenn Wettbewerber gleichlautende oder ähnliche Markennamen und Logos einsetzen, dann schwächt das den Wert Ihrer Marke. Ein solcher Schaden lässt sich dann meist nur über Werbe- und Marketingetats wieder ausgleichen. Das muss nicht sein.

Hinzu kommt es, dass markenrechtliche Streitigkeiten vor Gericht zeitaufwändig und teuer sind. Bis eine Löschung der gegnerischen Marke erfolgt, können schnell zwei bis drei Jahre vergehen. Und im schlimmsten Fall könnten Sie einen solchen markenrechtlichen Prozess auch noch verlieren.

Wesentlich günstiger und stressfreier ist es deshalb, die eigene Marke konstant überwachen zu lassen.

Was leistet eine Markenüberwachung?

Eine professionelle Markenüberwachung schlägt sofort Alarm, sobald identische oder ähnliche Marken in die relevanten Markenregister eingetragen werden. Der Vorteil: Gibt es Kollisionen mit Ihrer Marke, können Sie frühzeitig Widerspruch gegen die Markeneintragung einlegen. Die Kosten sind deutlich geringer als zu einem Zeitpunkt, wenn die gegnerische Marke bereits eingetragen ist.

Anders als viele Markeninhaber annehmen, überwachen die zuständigen Markenämter nicht, ob die Rechte von Markeninhabern verletzt werden. Das deutsche und die europäischen Markenämter prüfen bei Neuanmeldungen nur, ob eine Marke eintragungsfähig ist. Sie prüfen aber nicht, ob dieselbe oder eine ähnliche Marke bereits eingetragen ist.

Wie viel Zeit haben Markeninhaber für einen Widerspruch?

Es reicht auch nicht aus, ab und zu relevante Datenbanken zu durchforsten, um mögliche Markenrechtsverletzungen der Konkurrenz herauszufiltern. Grundsätzlich haben die Inhaber nur drei Monate Zeit, um gegen eine neu eingetragene Marke Widerspruch einzulegen.  Danach müssten Sie eine Löschung beantragen. Und das kann sehr zeit- und kostenintensiv werden.

Tipp: Legalbase bietet eine professionelle Markenüberwachung ab 9,90 Euro im Monat an. Im Preis enthalten sind ein monatlicher Bericht und Eilwarnungen bei Marken, die Ihrer eingetragenen Marke besonders nahekommen.

Übrigens: Nachdem Sie eine Marke eingetragen haben, müssen Sie diese innerhalb von fünf Jahren nutzen. Denn nach fünf Jahren wird eine ungenutzte Marke wieder gelöscht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.