Am Abend des 11. November 2017 fand der erste Gründerzeit Winterball im Kaiserlichen Haupttelegraphenamt in Berlin statt. Rund 400 Gäste aus der digitalen Szene feierten zusammen im Stil des Wiener Opernballs. Die Organisatoren Therese Köhler, Gründerin von heycater! und Paul Schwarzenholz, Gründer von Flaconi und zenloop, luden Vertreter der deutschen digitalen Gründerszene zum Tanz.

Nicht nur Speaker wie Fox & Sheep-Gründerin Verena Pausder, Allfoye Geschäftsführer Dr. Thomas Fischer und E-Commerce Pionier Stephan Schambach sorgten für einen rundum inspirierenden Abend. Auch das Live-Orchester, zahlreiche Entertainment Acts sowie ein Drei-Gänge-Galadinner bescherten den Gästen des Gründerzeit Winterballs eine einzigartige Nacht.

Neben den Gründern beteiligten sich eine Vielzahl von Partnern wie Allfoye, SAP, all for one steeb, die Commerzbank, die Welt, Gründerszene, die Deutsche Handelsbank, IEG BankingRaue LLP, startup teens, Founders Unsubscribed, Heaven HR, Amazon Web Services, Campari Deutschland, Mercedes Benz, 3 Weine,  und ermöglichten so ein für die Gründer gänzlich neues Eventformat.

Übergeordnete Ziel des Gründerzeit Winterballs war es, neben unvergesslichem Amüsement im gehobenem Stil, den Ball-Teilnehmern gesellschaftliches Engagement und Förderung des Unternehmertums näher zu bringen und so eine neue Möglichkeit der Vernetzung zu ermöglichen. Die Veranstalter fassen die Veranstaltung mit einem kurzen „Mission accomplished!“ zusammen.