PROFISHOP aus Bremen wächst um 120 Prozent

Das Bremer Startup PROFISHOP ist weiter auf Erfolgskurs. Es konnte von 2016 auf 2017 seine Kundschaft verdoppeln und den Umsatz um 120 Prozent steigern. Das Unternehmen hält damit an seinem selbst gesetzten Ziel fest, Europas größter B2B-Onlinehändler ohne eigenes Lager zu werden. Für 2018 wird ein Umsatz von 20 Millionen Euro bei einer Mitarbeiterzahl von 35 (aktuell 25) angestrebt. Im Februar hat das Unternehmen größere Räumlichkeiten mit 600 m² Fläche bezogen. Um das steile Wachstum weiter vorantreiben zu können, konnte Profishop im Januar eine erfolgreiche Investorenrunde abschließen und plant eine weitere im laufenden Jahr.

Der E-Commerce im B2B-Bereich ist ein Wachstumsmarkt. Das Marktpotenzial in Europa liegt im dreistelligen Milliarden-Bereich. Profishop ist in diesem Bereich ein Pionier und einer der führenden Online-Fachhändler für Handwerks- und Industriebedarf. Zu den Kunden gehören insbesondere kleine sowie mittelständische Unternehmen des produzierenden Gewerbes und Freiberufler wie Handwerker und öffentliche Einrichtungen wie Bauhöfe von Kommunen und Gemeinden.

Für 2018 plant Profishop eine mehr als Verdreifachung seines Sortiments von 300.000 Produkten im vergangenen Jahr auf eine Million Produkte bis Ende 2018. Dafür ist Profishop permanent mit potenziellen neuen Lieferanten, Händlern und Partnern im Gespräch. Arasch Jalali, Geschäftsführer und Mitgründer: „Da wir ohne Zwischenhandel und eigenes Lager arbeiten, ersparen wir uns die ständige Suche nach größeren Lagerflächen. Unser Modell erlaubt es, ohne Lagerhaltungskosten zu arbeiten. Dadurch wird auch kein Kapital gebunden. Unsere Kunden erhalten die Waren direkt vom Hersteller. Großhändler und Einkaufsverbände werden von uns bewusst umgegangen. Das alles zusammengenommen ermöglicht es uns, zu sehr attraktiven Preisen anbieten zu können.“

Profishop grenzt sich von unpersönlichen Webshops ab

Hinzu kommt, dass Profishop ein sehr persönliches Kundenverhältnis pflegt. Anna Hoffmann, CTO und Mitgründerin: „Wir sind kein anonymer Webshop. Wir bieten unseren Kunden eine sehr enge und direkte Kommunikation. Wenn sie Sonderwünsche jenseits des Angebots im Shop haben, erfüllen unsere Account Manager diese innerhalb von 48 Stunden zu. Das schafft Kundenzufriedenheit und baut langfristig Vertrauen auf. Außerdem bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, ‚alles aus einer Hand’ zu erhalten und mit uns als Lieferanten und einzigem Kreditor ein Kaufverhältnis einzugehen. Das ist ein großer Vorteil für die Buchhaltung und spart Prozesskosten der Kunden.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.